Archiv der Kategorie: Unfallversicherung

Unfallversicherung – Leistung trotz ärztlicher Invaliditätsfeststellung nach Fristablauf

Fristen spielen im Bereich der Unfallversicherung eine oftmals entscheidende Rolle: Ist nach dem Unfall rechtzeitig (unverzüglich) ein Arzt konsultiert worden? Sind Ansprüche auf Übergangsleistung rechtzeitig vor Fristablauf (sieben Monate) geltend gemacht worden? Die im Einzelnen regelmäßig zu beachtenden Fristen bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unfallversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht, Versicherungsvertrag | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Alkoholbedingte Bewusstseinsstörung nach Sturztrunk – muss Unfallversicherung zahlen?

Im Rahmen der Unfallversicherung sind Leistungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Unfall sich als Folge einer alkoholbedingten Bewusstseinsstörung ereignet hat. Doch ist dies stets dann der Fall, wenn der verunglückte Fußgänger eine hohe Blutalkoholkonzentration aufweist? In einer Entscheidung aus der jüngeren Vergangenheit hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unfallversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Unfallversicherung: Bundesgerichtshof bestätigt Rechtsprechung („Fuß im Fußgelenk“) zur Auslegung der Gliedertaxe

Immer wieder bietet die Auslegung der Gliedertaxe, die Bestandteil der Unfallversicherung ist, Anlass zu Streitigkeiten. Erneut musste der Bundesgerichtshof sich zu einer Frage äußern, zu welcher er bereits Anfang 2001 (Urteil vom 17.01.2001 – Aktenzeichen: IV ZR 32/00 – „Fuß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unfallversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht, Versicherungsvertrag | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Unfallversicherung zahlt nicht: Wärmestau als äußeres Ereignis mit plötzlicher Einwirkung?

Die Unfallversicherung zahlt nur, wenn überhaupt ein Unfall vorliegt. Als Unfall in diesem Sinne definiert das Gesetz ein plötzlich von außen auf den Körper der versicherten Person wirkendes Ereignis und eine dadurch unfreiwillig ausgelöste Gesundheitsschädigung (§ 178 Abs. 2 VVG). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unfallversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht, Versicherungsvertrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Beweiskraft von Privatgutachten im Versicherungsprozess

Immer wieder versuchen Versicherungsnehmer, ihre Position im Versicherungsprozess dadurch zu verbessern, dass sie auf eigene Initiative ein Gutachten eines von ihnen privat beauftragten Sachverständigen erstellen lassen. Genauso regelmäßig wird ihnen bei dem Hinweis auf ein solches Privatgutachten im Verlaufe des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unfallversicherung, Versicherungsfall | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Unfallversicherung – Leistungskürzung bei alterstypischem Verschleiß?

Man macht es sich zwar nicht täglich bewusst – und es ist eigentlich auch gut, dass man dies nicht täglich macht: gleichwohl setzt der körperliche Alterungsprozess (also alterstypischer Verschleiß) bei uns Menschen aus medizinischer Sicht bereits mit 20 Jahren ein! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unfallversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht, Versicherungsvertrag | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Gesonderte Mitteilung in Textform – Belehrung muss sich durch Platzierung und drucktechnische Gestaltung so abheben, dass sie für Versicherungsnehmer nicht zu übersehen ist

An mehreren Stellen knüpft das Versicherungsvertragsgesetz eine für den Versicherungsnehmer nachteilige Rechtsfolge daran, dass der Versicherer den Versicherungsnehmer zuvor auf den Eintritt dieser nachteiligen Rechtsfolge durch gesonderte Mitteilung in Textform hingewiesen hat. Regelmäßig entzünden sich Streitigkeiten an diesem Punkt: wann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Elementarversicherung, Gebäudeversicherung, Haftpflicht, Kraftfahrtversicherung, Lebensversicherung, Obliegenheiten, private Krankenversicherung, Unfallversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht, Versicherungsvertrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Unfallversicherung: bedingungsgemäßes Unfallereignis oder freiwillige Selbstverstümmelung?

Immer wieder entzünden sich im Bereich der Unfallversicherung Rechtsstreitigkeiten an der Frage, ob ein bedingungsgemäßes Unfallereignis oder eine freiwillige Selbstverstümmelung vorliegt. Der Unfallversicherer ist nur dann zur Leistung verpflichtet, wenn der vertraglich definierte Versicherungsfall eingetreten ist. Im Bereich der Unfallversicherung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unfallversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Anzeigepflichtverletzung bei alten Versicherungsverträgen und Vertragsanpassung – Spaltungsmodell

Da es sich bei Versicherungsverträgen in aller Regel um vertragliche Beziehungen von langer Dauer handelt, taucht regelmäßig das Problem auf, wie Sachverhalte rechtlich zu bewältigen sind, wenn sie sich vor der Reform des Versicherungsvertragsgesetzes im Jahr 2008 ereignet haben, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Berufsunfähigkeitsversicherung, private Krankenversicherung, Unfallversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Invalidität – Fristenregelung der AUB entspricht Transparenzgebot

Wieder einmal hatte der Bundesgerichtshof in einer aktuellen Entscheidung über die Wirksamkeit der Fristenregelungen in den Unfallversicherungsverträgen zu urteilen: konkret ging es darum, ob die Regelungen in den AUB 2002 des beklagten Versicherers, wonach die Leistungspflicht voraussetzt, dass die innerhalb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Obliegenheiten, Unfallversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar