Schlagwort-Archive: Täuschung

Abschluss des Versicherungsvertrags über Makler – kann der Versicherer bei Arglist des Maklers anfechten?

Häufig werden Versicherungsverträge unter Einschaltung eines Versicherungsmaklers abgeschlossen. Aus welchen Gründen auch immer – häufig werden die Angaben, die der Versicherungsnehmer dem Makler gegenüber macht, abweichend im Antrag deas Versicherungsnehmers auf Abschluss des Versicherungsvertrages wiedergegeben. Der Versicherungsnehmer unterschreibt schließlich ungeprüft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anfechtung, Arglist, Gebäudeversicherung, Versicherungsmakler, Versicherungsrecht, Versicherungsvertrag | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Berufsunfähigkeitsversicherung – Arglistige Täuschung durch falsche Angaben zu Gesundheitsfragen

In schöner Regelmäßigkeit – und deshalb in diesem Rahmen bereits des Öfteren thematisiert (s. : https://www.anwalt-harms.de/?p=1468 oder https://www.anwalt-harms.de/?p=1283) – kommt es im Rahmen der Berufsunfähigkietsversicherung zum Streit darüber, ob der Versicherungsnehmer die Versicherungsgesellschaft durch arglistige Täuschung zum Abschluss eines Vertrags … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Berufsunfähigkeitsversicherung | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Lebensversicherung: Objektiv falsche Angaben zu Gesundheitsfragen im Antrag nicht zwingend arglistige Täuschung

Lange Zeit war es quasi ein Ding der Unmöglichkeit, Leistungen vom Versicherer zu erhalten, wenn dieser nachweisen konnte, dass der Versicherungsnehmer im Antrag auf Abschluss des Versicherungsvertrags objektiv falsche Angaben zu den Gesundheitsfragen gemacht hatte. Doch es scheint sich demgegenüber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Lebensversicherung, Versicherungsrecht, Versicherungsvertrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht: Arglistige Täuschung bei Verlesen der Antragsfragen durch Versicherungsvertreter und spontane Offenbarungspflicht bei Depression?

Immer wieder – und im Rahmen dieser Beiträge auch bereits beleuchtet (https://wp.me/p2zEnU-kH) – beruft sich die Berufsunfähigkeitsversicherung zumeist im Rahmen der Leistungsprüfung auf eine angebliche arglistige Täuschung des Versicherungsnehmers bei Antrag auf Abschluss des Versicherungsvertrags und zahlt nicht.  Und bei einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Berufsunfähigkeitsversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht, Versicherungsvertrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Berufsunfähigkeitsversicherung: Falsche Antwort auf Antragsfragen nach Medikamenten oder ärztlicher Behandlung nicht zwingend arglistige Täuschung

Immer wieder geben Versicherungsnehmer falsche Antworten auf Antragsfragen, insbesondere auf solche Fragen nach eingenommenen Medikamenten oder ärztlicher Behandlung. Es stellt sich dabei die Frage, ob  dies stets eine arglistige Täuschung (s. auch: https://wp.me/p2zEnU-kF) ist, welche die Berufsunfähigkeitsversicherung zur Anfechtung berechtigt. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Berufsunfähigkeitsversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht, Versicherungsvertrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Feuerversicherung II: Bloße Vermutungen zur Brandursache führen nicht zur Leistungsfreiheit wegen arglistiger Täuschung

Im Rahmen des schon geschilderten Urteils des Oberlandesgerichts Jena vom 12.06.2012 (Aktenzeichen: 4 U 302/11)  – https://wp.me/p2zEnU-fG – nahm das Gericht auch zu der Frage Stellung, wann eine arglistige Täuschung des Versicherungsnehmers über die Brandursache vorliegt, welche zur Leistungsfreiheit des Versicherers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gebäudeversicherung, Versicherungsfall, Versicherungsrecht | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar